Vergangene Veranstaltungen

 

Fachtag „Kinderschutz in Krisen“

Herausforderungen, Ressourcen und Möglichkeiten

20.11.2023 -14:00 - 17:30 Uhr

Programm

14:00 Uhr: Begrüßung

14.15 Uhr: Junge Menschen in der Krise – ein Blick durch die stressorbasierte Brille

Frau Dr. Kerstin Stellermann-Strehlow spricht über die Auswirkungen von Krisen auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, sowie auf die Möglichkeiten der Förderung einer resilienten Verarbeitung und gesunden Entwicklung.

Kaffeepause
16:00 Uhr: Workshops
17.15 Uhr: Abschluss im Plenum

Moderation:
Loschelder, Fachkraft Kinderschutzzentrum NoNi

Workshops:
Die vier Workshops befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten der praktischen Arbeit. Sie erhalten die Möglichkeit sie unter dem Blickwinkel von „Krise“ intensiver zu beleuchten und mit praktischen Übungen zu ergänzen.

Kinder - Dr. K. Stellermann-Strehlow Jugendliche - M. Stüven (Leitung Erziehungsberatung und NoNi) Eltern - Ch. Lemke (Fachkraft Kinderschutzzentrum NoNi) Fachkräfte - H. Willmann (Fachkraft Kinderschutzzentrum NoNi)

Referentin
Dr. Kerstin Stellermann-Strehlow
Kinder- & Jugendpsychiaterin &- psychotherapeutin, Traumaexpertin, leitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin das EU Forschungsprojekt Promise ELPIS zum Thema Kinderschutz an der Charité Berlin. Sie ist Dozentin und Supervisorin an verschiedenen kinder- und jugendpsychiatrischen sowie - psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten

Zielgruppe
Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Gesundheitswesen, Schulen, Kitas und anderen Institutionen.

Veranstaltungsort
Pastor Behrens Haus - Ritterstraße 15 - 21682 Stade

Anmeldung
Anmeldung mit Erst- und Zweitwunsch des Workshops bitte bis zum 10.11.23 unter:
buero@kinderschutz-noni.de

Tagungsbeitrag:
20 Euro
Sie erhalten mit der Platzbestätigung die Überweisungsdaten.

Teilnehmer*innenanzahl
Max. 60

Teilnahmebedingungen:
Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich – danach ist der volle Betrag zu entrichten, es sei denn, ein*e Ersatzteilnehmer*in steht zur Verfügung.

KLG.4623.262W Kinderschutz und institutionelle Schutzkonzepte – Fragen und Austausch! Online Sprechstunde

Live-Webinar am 16.11.2023, 17:00 bis 18:00 Uhr

Adressaten: Lehrkräfte, Schulleitungen, SchulsozialarbeiterInnen und pädagogisches Personal aller Schulformen

Beschreibung und Anmeldemöglichkeiten bis 05.11.2023 unter https://www.vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=140186

KLG.4623.239W Gewalt an Schule - Kinderschutz durch Prävention

Live-Webinar am 14.11.2023, 15:00 bis 18:00 Uhr und am 30.11.2023, 15:00 - 18:00 Uhr (mehrtägige Veranstaltung)

Adressaten: Lehrkräfte, Schulleitungen, Beratungs(lehrerInnen), SozialpädagogInnen - Weiteres entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen

Beschreibung und Anmeldemöglichkeiten bis 31.10.2023 unter https://www.vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=139377

KLG.4123.259 Sensibilisierungsfachtag sexualisierte Gewalt und Schutzkonzepte

am 10.10.2023, 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr im TARANGA Tagungszentrum, 27356 Rotenburg (Wümme)
Adressat*innen: Alle Personen, die in Schulleitungsfunktionen tätig sind - weiteres entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen.

Beschreibung und Anmeldemöglichkeit bis 08.09.2023 unter https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=140047

Kinderschutz - Institutionelle Schutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt

- Bücher für die Praxis -

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem Abend rund ums Thema Kinderschutz ein! Nach einem kurzen Vortrag zu institutionellen Schutzkonzepten und Prävention in der Kita stellen wir Ihnen neue Kinderbücher zu diesem Thema für die praktische Arbeit vor.
Sie haben die Möglichkeit, sich neue Anregungen und Inspiration für den Alltag und ihre tägliche Arbeit mit Kindern zu holen.

Datum: 29.08.23, 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung Friedrich Schaumburg, Große Schmiedestraße 27, 21682 Stade, Tel. 04141-92030
Eintritt: frei

Kinderschutzzentrum Nord-Ost-Niedersachsen
Anne Loschelder (Vortrag)

Buchhandlung Friedrich Schaumburg
Heide Koller-Duwe (Buchvorstellung)

Aufgrund der beschränkten Plätze bitten wir um Anmeldung unter buero@kinderschutz-noni.de

Kinderschutz - Institutionelle Schutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt

- Bücher für die Praxis -

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem Abend rund ums Thema Kinderschutz ein! Nach einem kurzen Vortrag zu institutionellen Schutzkonzepten und Prävention in der Kita stellen wir Ihnen neue Kinderbücher zu diesem Thema für die praktische Arbeit vor.
Sie haben die Möglichkeit, sich neue Anregungen und Inspiration für den Alltag und ihre tägliche Arbeit mit Kindern zu holen.

Datum: 22.06.23, 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Bücher am Lambertiplatz, Bei der St. Lambertikirche 9, 21335 Lüneburg, Tel. 04131-2238861
Eintritt: Büchergutschein 5 €, jederzeit in der Buchhandlung einlösbar

Kinderschutzzentrum Nord-Ost-Niedersachsen
Anne Loschelder (Vortrag)

Bücher am Lambertiplatz
Sabine Christ (Buchvorstellung)

Aufgrund der beschränkten Plätze bitten wir um Anmeldung unter buero@kinderschutz-noni.de

Schutzkonzepte: Verhaltenskodex, Schutz und Prävention

Beginn: Di. 16.05.2023 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer: 1 Termin
Kursleitung: Anne Loschelder
Kursort: VHS, Kalandstraße 29, 21335 Lüneburg, Raum K1.04

Der Gesetzgeber erhöht den Druck auf soziale Einrichtungen, damit diese ein institutionelles Schutzkonzept erstellen. Hat man sich als Träger bzw. Einrichtung entschlossen, den Prozess zu starten, tauchen viele Fragen auf.
Schulen und Kitas nehmen für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor (sexueller) Gewalt eine zentrale Stellung und Verantwortung ein. Kinder benötigen für ein gesundes Aufwachsen und zum Lernen Orte, an denen Sie sicher sind und sich sicher fühlen.

Ein institutionelles Schutzkonzept hilft eine solcher Ort zu sein. Die Fortbildung gibt Informationen zu Sinn und Zwecke eines Schutzkonzeptes und erste Ansatzpunkten für eine Umsetzung.

Sie werden eingeladen sich mit professioneller Beziehungsgestaltung auseinander zusetzten und sich für grenzachtenden Umgang mit Kindern zu beschäftigen. Daraus können erste Ideen für die Erarbeitung eines Verhaltenskodex entwickelt und mit in die Einrichtung genommen werden.  Aus dieser Sichtweise heraus wird Prävention vom Programm zum Prinzip.
Sie lernen die Formen von KWG kennen und wissen was im Verdachtsfall zu tun ist. Dazu werden sie angeleitet einen Notfallplan zu erstellen, der je nach Institution individuell zu erarbeiten ist. Das Ziel ist wachsende Handlungssicherheit und Haltung rund ums Thema Kinderschutz.

Siehe https://www.vhs.lueneburg.de/programm/paedagogik/kurs/Schutzkonzepte-Verhaltenskodex-Kindeswohlgefaehrdung-und-Schutzkonzepte/231-53403

 

Schwierige Elterngespräche führen bei Kindeswohlgefährdung

Ort: Tagungshaus St.Clemens – Hannover

Flyer hier.

Anmeldung unter: https://www.dksb-veranstaltungen.de/api/?m=6

 

Release-Veranstaltung von "Maya & Alex"

findet am 09. Februar 2023 - 16.00 bis 18.00 Uhr
im Saal 1 - Behördenzentrum Auf der Hude 2 in Lüneburg

(eine formlose Anmeldung schicken Sie bitte an arne.schmidt@polizei.niedersachsen.de)

Einladung als pdf hier.

 

"Mit Kindern über Krieg sprechen"
- Online-Veranstaltung vom 16. März 2022

Mit Kindern und Jugendlichen über Krieg sprechen, möchte eigentlich keiner. Seit dem Einmarsch
von Russland in die Ukraine werden wir jedoch jeden Tag von Nachrichten überschüttet und auch
unsere Kinder schnappen Informationen auf, die sie verunsichern können.

Wir müssen nun mit unseren eigenen Sorgen und Ängsten umgehen und gleichzeigt, Sicherheit
vermitteln. Eine schwierige Aufgabe!

Sollen Sie mit Ihren Kindern über den Krieg sprechen? Und wenn ja, wie? Ab wann sind Kinder
überfordert und wo haben Sie das Recht auf Information?

Referentin: Frau Dr. Kerstin Stellermann-Strehlow, Oberärztin, Kinder- und Jugendpsychiaterin KJP LG und Leitung des KTI (Kinder Trauma Institut)